Achtsamkeit *achtsam sein* bedeutet ohne jegliche Bewertung, mit offenem Herzen und Bewusstsein den gegenwärtigen Moment mit allen Sinnen wahrzunehmen.

In unserer schnelllebigen Zeit, wo Druck und Hektik unsere täglichen Begleiter sind, gelingt uns Achtsamkeit im Alltag leider nur sehr schwer. Wir sind mit unseren Gedanken immer schon einen Schritt voraus - aber nicht mit allen unseren Sinnen im gegenwärtigen Augenblick.

 

Multitasking - so nennen wird den Autopilotenmodus im 21.Jahrhundert, der uns psychisch und physisch an mehreren Augenblicken gleichzeitig "arbeiten" und uns nicht auf den Gegegnwärtigen konzentrieren  lässt. Dieser hat leider zur Folge, wunderbare Augenblicke gar nicht mit allen Sinnen erleben zu können. Die Auswirkungen sind Unzufriedenheit, Überforderung und Depression.

 

Das Achtsamkeitstraining bietet uns Reflexion zur

Achtsamkeit auf unseren Körper - Atmung, Haltung, Tätigkeiten im Körper

Achtsamkeit auf unsere Gefühle und Emotionen - Einordnung als positiv, negativ, neutral

Achtsamkeit auf den Geist - aufmerksam, irritiert, teilnahmslos,.....

 

Um auf allen Ebenen zu entspannen, folgt zum Abschluss eines Achtsamkeitstrainings eine Entspannungsübung die uns gezielt Körper, Geist und Seele entspannen lässt.

 

 

Entspannungstraining "Stress Release"

Die Stress-Release-Technik kommt aus der Kinesiologie und löst emotionalen Stress, die Wirkung ist direkt spürbar.

Durch diese Technik synchronisieren wir die linke und die rechte Gehirnhälfte - wir verbinden also linear und  analog - sowie rational und emotional.  Die Beruhigung erleichtert eine Neuausrichtung  der eigenen Denk- & Reaktionsmuster.

Trainings finden an unterschiedlichen Tagen sowie Uhrzeiten statt und sind einzeln buchbar.

 

 

Achtsamkeits- und Entspannungstrainings findest du im Register für "Workshops In- & Outhouse".