· 

Schuljause für kluge Köpfe

Welche Mama, welcher Papa kennt das Problem nicht? Die volle Jausenbox kommt unangetastet wieder zurück nach Hause. Eine Diskussion über Konzentration und Gedächtnisleistung ist mit dem Töchterlein oder Sohnemann meist nur vergebene Liebesmüh. 

Mein erster Tipp ist, richte dich nach den Vorlieben deines Kindes in der Lebensmittelauswahl der jeweiligen Kategorien. Auch immer wieder neue Lebensmittel anbieten und diese versuchsweise zusätzlich in die Jausenbox legen.

 

Aber was brauchen unsere Kinder um konzentriert und motiviert durch den Schulalltag zu kommen?

Eine vollwertige Jause sollte alle Bausteine einer gesunden Ernährung beinhalten.

 

Folgende Kategorien sollen vertreten sein:

  • Kohlenhydrate in Form von schnell bereitgestellten Zuckermolekülen wie frischem Obst bzw. Trockenfrüchte (1 Portion sind zB 1 Apfel, 1 Banane, 1 Handvoll Beeren, 3-4 Stk. Trockenfrüchte)
  • Kohlenhydrate in Form von langen Zuckerketten wie Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis
  • Eiweiß und Fette in Form von Nüssen, Aufstrichen aus Hülsenfrüchten, Nussmuse oder Pflanzenjoghurt.
  • Hülsenfrüchte, wie Linsen / Kichererbsen / Bohnen, machen länger satt und sorgen für eine gesunde Darmflora. Sie bieten in Kombination mit Vollkornprodukten ein vollwertiges Eiweißspektrum.
  • Ein Auge solltest du auch auf Mineralstoffe und Vitamine legen. Diese findest du vor allem in (rohem) Gemüse. Gemüsesticks zB aus Paprika, Gurke, Karotte (vorab mit etwas Öl beträufeln zB Leinöl) sowie Tomaten sind gut verträgliche Vitaminbomben.
  • Omega 3 - Fettsäuren sind Brainfood schlechthin und sollten immer in der Lunchbox vertreten sein. Diese findest du zB in Nüsse, Samen, Kerne und Ölfrüchte wie Avocados.

Das allerwichtigste ist jedoch Flüssigkeit! Ohne Flüssigkeit können wir uns nicht konzentrieren und unser Gehirn ist nicht aufnahmefähig. Ideal sind Leitungswasser oder stilles Mineralwasser sowie (in Maßen) sanfte Mineralwässer  - zB mit Calcium angereichert. Fruchtsäfte oder verdünnte Sirup-Säfte fördern eine schnelle Insulinausschüttung und pushen unsere Kinder nur kurzzeitig. Der Blutzuckergehalt in ihrem Blut flacht jedoch schnell wieder ab, was zur Folge hat, dass sie hibbelig und unkonzentriert werden.

 

Unser Ziel ist es Lebensmittel zu finden, die den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen lassen und mit vielen Mikronährstoffen punkten, damit unsere Mädchen und Buben den gesamten Schultag gut versorgt sind. Weißmehlprodukte wie zB Semmeln sowie Softdrinks und Süßigkeiten sollten vermieden werden.

 

Ich freue mich auf dein/euer Feedback zu diesem Blog auf der DIZ-Facebook Seite   https://www.facebook.com/DeinIchimZentrum

 

Kinderworkshops zu "Lecker und gesund - jaaa das geht" - findest du hier.

 

Individuelle Familienworkshops können auf Anfrage über das Kontaktformular oder unter 0660-8 19 19 12 vereinbart werden.

 

Ich freue mich, dich/euch bald im DIZ begrüßen zu dürfen!

 

 

 

Kontakt

DIZ - Dein Ich im Zentrum

Tanja Hertlein

 

Lammersfeldgasse 12

2512 Oeynhausen

Bezirk Baden bei Wien

Niederösterreich

 

Telefon 0660-8191912

office@diz-deinichimzentrum.com

Kontakt

Individuelle Ernährungstrainings sowie kinesiologische Behandlungen  können auch in der  V-Praxis in Wien nach Vereinbarung stattfinden.

 

V-Praxis im Kabelwerk

1120 Wien

 

Telefon 0660-8191912

office@diz-deinichimzentrum.com

 

Social Media

Social Media